Foxman (Gary Paulsen)

Ein Junge kommt notgedrungen aus der Stadt zum Leben auf eine Farm, weitab im Norden Minnesotas. Dort freundet er sich mit einem namenlosen Einsiedler in der Wildnis an, von ihm nur Foxman genannt. Keine Geschichte über das Erwachsenwerden, keine Geschichte über den Krieg, und auch keine über Verlust. Wunderbar und grausam.

★ ★ ★ ★ ★

Pattern Recognition (William Gibson)

A woman exhibiting an actual alergic reaction to bad design is drawn into a quest to find an anonymous internet phenomenon. Basically it’s neither science fiction in any way nor actually has anything to do with pattern recognition, but it’s quite a neat read. The story flows, contains a few bonmonts and the logic holes are not very painful. Definitely worse than ‘The Peripheral’, but not a bad book for me after all. (at least it’s easier to read than the aforementioned one)

★ ★ ★ ★ ☆ (actually more like 3.5 stars)

Random images from Brussels

avenue du front avenue du front koekelberg koekelberg jubelpark place de bienfaiteur

The Peripheral (William Gibson)

It takes some time to get a hang on Gibsons style of writing and vocabulary, but once I got used to it it’s quite rewarding to read. Near future sci-fi about a world where the singularity amplifying differences in income and social status is called ‘the jackpot’.

★ ★ ★ ★ ☆

Antwerpen

Grote Markt

Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit (Phillip P. Peterson)

Der Untertitel wird zumeist unter eher fragwürdigen Marketinggesichtsgründen vom Verlag gewählt aber in diesem Falle könnte er auch in all seiner sprachlichen Klumpigkeit direkt vom Autor stammen. Der allgemeine Stil ist kompakt und ohne Abschweife (ein Pluspunkt). Die Dialoge sind jedoch in ihrer Sprachgewalt direkt der Science-Fiction Eigenproduktion des deutschen Privatfernsehens entrissen und laden zur Fremdscham ein. Inhaltlich eine sehr oberflächliche Einführung zum Fermi-Paradoxon und einem möglichen Erklärungsansatz.

★ ★ ☆ ☆ ☆

The Expanse 6 - Babylon's Ashes (James S. A. Corey)

As all the books of the Expanse series: nice entertainment. Compelling style of writing and neatly arranged plot. Though, this time the end lacks a bit ‘heavyness’ but maybe the prior books have been similar and my memory is at fault.

★ ★ ★ ★ ☆

Hamburg

Hauptbahnhof